Liebe Eltern, Kinder und alle zukünftige Besucher unserer OGS,

 

wir möchten uns gerne kurz vorstellen. Die Offene Ganztagsgrundschule wurde mit dem Schuljahr 2003/2004 an der Overbergschule eingeführt.

Sie besteht zurzeit aus sechs Gruppen mit insgesamt 130 Kindern die durch 10 OGS Mitarbeiterinnen, einer Jahrespraktikantin und einigen Aushilfskräften betreut werden.

Träger der OGS ist der „Elternverein der OGS Overbergschule e.V.“

Die OGS gilt als Angebot für die Schüler der Overbergschule der Klassen 1 bis 4. Unser außerunterrichtliches Angebot beginnt in der Regel nach Schulschluss und endet um 16.30 Uhr.  Die Kinder können aus organisatorischen und rechtlichen Gründen frühestens um 15.00 Uhr abgeholt werden.

An beweglichen Ferientagen, in den Sommer-, Herbst- und Osterferien besteht das Betreuungsangebot in Absprache mit der Gemeinschaftsgrundschule von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Die Kinder sind im Rahmen der OGS unfallversichert.

Die OGS stärkt, und fördert die Entwicklung der Schüler im Bereich der Selbstständigkeit und Eigenverantwortung:

  •  durch mehr Zeit für Bildung und Erziehung
  • durch eine Rhythmisierung des Schultages
  • durch Angebote zur individuellen Förderung
  • durch Angebote zur musisch-künstlerischen Bildung
  • durch Angebote zu Bewegung, Sport und Spiel
  • durch die Stärkung der sozialen Kompetenz
  • durch Integration
  • durch Stärkung der Erziehungskompetenz der Eltern
  • sie unterstützt die Eltern bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Dieses Angebot beruht auf verschiedenen Säulen:

Hausaufgabenhilfe/Förderkurse

Jedes Kind hat die Möglichkeit, am Nachmittag in einer festen Gruppe in einer ruhigen Atmosphäre seine Hausaufgaben mit unterstützender Hilfestellung zu erledigen.

Spiel und Bewegung/Soziales Lernen und Entspannung

Als Ausgleich zum schulischen Lernen werden sinnvolle Spiel- und Bewegungsangebote gemacht in Verknüpfung mit sozialem Lernen. Der Aufenthalt an der frischen Luft und der bewusste Umgang mit der Natur ist fester Bestandteil der OGS.

Arbeitsgemeinschaften

In Arbeitsgemeinschaften, die mit wechselnden Themen über einige Wochen laufen, können die Kinder weitere wichtige Erfahrungen machen.

Projekte

Die Projekte als Form des socialen Lernens. In den letzten Jahren haben wir mehrere Projekte zusammen mit den Kindern gestaltet Z.B.:

Theaterprojekte: "Das fliegende Klassenzimmer", "Hase und Igel", "Aschenbrödel"

Schattentheater: "Oh wie schön ist Panama"

Schwarzlichttheater: "Das Krokodil vom Nil"

"Maskentheater"

"Die Notinsel"

"Umweltprojekt"

"Freundschaft"

"Elma-Buch"

Tanzprojekt: "Highschool Musical"

"Was ist eigentlich Wasser?"

"Wir erstellen eine OGS-Zeitung"

"Mathe in Bewegung"

"Indianer-Projekt"

"Buchstabenbaum"

"Singen"

"Misereor"

Jahresprojekte

Nachdem wir letztes Jahr ein Projekt zum Thema "Gesunde Ernähung" durchgeführt haben, widmen wir uns dieses Jahr einem generationsübergreifenden Projekt. Wir machen Besuche im Schmallenbachhaus und im Alleecafe. Die Eltern und Großeltern unterstützen uns dabei kräftig.

Kooperation mit außerschulischen Partnern

In Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern werden regelmäßige, durchlaufende Angebote und besondere Projekte durchgeführt.

Beteiligung der Eltern und Schüler

Es findet ein regelmäßiger Austausch zwischen den Eltern und dem Personal der OGS statt, sowohl in persönlichen Gesprächen als auch an Elternabenden.

Gemeinsames Mittagessen

Bei zusätzlicher Bezahlung wird ein warmes Mittagessen angeliefert. Kinder, deren Eltern dies nicht wünschen, haben die Möglichkeit eine eigene Mittagsverpflegung mitzubringen.

Beteiligung der Lehrkräfte

Seit August 2006 sind für einige Stunden auch Lehrerinnen oder Lehrer in der Offenen Ganztagsgrundschule im Rahmen von Hausaufgabenbegleitung und Förderkursen tätig.

Mitarbeiter

Die Beschäftigung pädagogisch qualifizierten Personals ist sichergestellt. Für jede Gruppe ist eine Gruppenleitung für die Dauer des Verbleibes der Kinder eingestellt. Damit ist für die Kinder eine verlässliche Betreuung gegeben und eine gezielte Förderung möglich.

 

Ansprechpartnerin als Vertreterin des Elternvereins ist Frau Ottensmann 02373/398750