Schüler-Streitschlichtung und Möglichkeiten gewaltfreier Konfliktbearbeitung sind zentrale Elemente der Gewaltprävention                

und der Verbesserung des Schulklimas.  

Nach einer Information im Kinderparlament und einer Ausschreibung für die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen, haben sich mehr als 20 Kinder der Overbergschule für die Ausbildung beworben. 

Nach einer Auswahl haben wir 18 Kinder in die Ausbildungsgrippe aufgenommen. Die Ausbildungsgruppe trifft sich nun bis zu den Sommerferien jeweils am Dienstag für eine Stunde in der Schule.

In 12 Trainingseinheiten mit Frau Wendorf und Herrn Haverkamp  lernen die Kinder durch gezielte Übungen, Rollenspiele und ein eigenes "Handbuch für StreitschlichterInnen", eigenständig eine Streitschlichtung (Mediation) zu leiten. 

Dabei verstärken sie soziale Kompetenzen wie Einfühlungsvermögen und Teamfähigkeit – Schlüsselqualifikationen im weiteren Leben. 

Nach der Beendigung der Ausbildung (vor den Sommerferien) werden die Schülerinnen und die Schüler der 3. Klassen im kommenden Schuljahr 2017/18 in den großen Pausen als Streitschlichter auf dem Schulhof sein.

Wir wünschen den Kindern in der Ausbildung viel Erfolg und Spaß und wir freuen uns auf die „ersten Streitschlichter“ der Overbergschule.